Was ist eine Verzeichnung?

Verzeichnungen sind Abbildungsfehler optischer Systeme. Das Problem dabei ist, dass gerade Linien zu einer Kissen oder tonnenförmigen Verzerrung führen können.

v7.jpg

Weitwinkelobjektive neigen konstruktionsbedingt eher zu einem tonnenförmigen Abbildungsfehler.

Bei Teleobjektiven ist dieser Fehler deutlicher ausgeprägter als bei kleineren Zooms, beide hegen zu einem kissenförmigen Abbildungsfehler.

Am allerbesten kommen die Festbrennweiten weg. Hier nimmt man kaum oder gar keinen Fehler wahr. 

Beispiel einer Kissenförmige Verzeichnung.

Beispiel einer Kissenförmige Verzeichnung.

Fehlerbehebung möglich?

JA! Sogar recht einfach. Nikon bietet eine solche Option sogar direkt in einigen Kameras.

Wie im obigen Video zu sehen gibt es aber auch Softwarelösungen die diese Fehler beheben können. Eurer Kamera liegt bereits eine solche Software bei. Bei Canon wäre dies DPP (Digital Photo Professional) oder bei Nikon ViewNX2.

Es gibt aber auch eine Reihe von Drittanbietern die eine solche Option in ihren Bildbearbeitungsprogrammen zu Verfügung stellen, wie z.B. Adobe´s Lightroom.

Adobe Lightroom (klicken um zu vergrößern).

 

Weitere Softwarelösungen bieten: